Arbeitsgelegenheiten/Brückenjobs

Die WertArbeit Steinfurt bietet an den Standorten Ibbenbüren und Rheine einige Beschäftigungsmöglichkeiten im Rahmen von Brückenjobs / Arbeitsgelegenheiten (1-Euro-Jobs) an.

Durch Arbeitsgelegenheiten nach §16d SGBII, im Kreis Steinfurt auch Brückenjobs genannt, soll Personen im Arbeitslosengeld II – Bezug, ein langsamer Einstieg in das Berufsleben ermöglicht werden. Ziel ist es, eine „Brücke“ in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu bauen.
Unterschiedlichste Problemlagen können dazu führen, dass sich ein Einstieg in eine Beschäftigung auf dem sogenannten 1. Arbeitsmarkt schwierig gestaltet. Arbeitsgelegenheiten sollen helfen, konstruktive Lösungsansätze zu entwickeln.

Eine gemeinnützige Beschäftigung soll zunächst zu einer geregelten Tagesstruktur verhelfen und bietet individuell angepasste Ziele bei der Wiedereingliederung in Arbeit. Weitere Entwicklungsziele können die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Stabilisierung der allgemeinen Lebenssituation, die berufliche Orientierung, die Verbesserung der Sprachkenntnisse oder die Überprüfung der körperlichen Belastbarkeit, etc. sein. Die Wertschätzung der geleisteten Arbeit führt häufig zu einem positiven Selbstwertgefühl des Brückenjobteilnehmers.

Gemeinsam mit dem zuständigen Arbeitsvermittler des Jobcenters des Kreises Steinfurt und dem im Brückenjob Tätigen entwickeln wir eine Strategie der Wiedereingliederung in Arbeit. Bei Bedarf beziehen wir andere Hilfeeinrichtungen wie Suchtberatungsstellen, das Amt für Soziale Dienste, Schuldnerberatungsstellen, psychosoziale Dienste, Reha-, Renten- und Schwerbehinderten- Beratungsstellen und andere in die Hilfeplanungen mit ein.

Die Aufgabenbereiche sind sehr vielfältig. Zu den Aufgaben zählen ergänzende Verwaltungstätigkeiten, Unterstützung in der Umfeldpflege, Botengänge und Fahrdienste. Zulässig sind lediglich Aufgaben, die zusätzlich und wettbewerbsneutral sind, sowie im öffentlichen Interesse liegen.

Arbeitsgelegenheiten/Brückenjobs gibt es auch im Projekt Stromsparcheck, das in Rheine und in Ibbenbüren angeboten wird. In diesem Projekt haben die Beschäftigten die Möglichkeit sich zu Energiesparhelfern qualifizieren zu lassen.

In einer ausführlichen Beratung informieren wir unter anderem über die möglichen Einsatzbereiche und die Rahmenbedingungen einer Arbeitsgelegenheit.


Ansprechpartner

Standort Ibbenbüren

Bernd Moorkamp

Standort Rheine

Christian Dieker
Mechthild Ratersmann

*die Mitarbeiter/innen sind über den zentralen Anschluss des Kreises Steinfurt erreichbar


In Zusammenarbeit mit

und den vielen Einsatzstellen bei Trägern, Städten und Gemeinden.