Beratung und Begleitung

Die verschiedenen Maßnahmen und Projekte, die die WertArbeit alleine oder zusammen mit ihren Partnern durchführen, beinhalten zumeist auch die Beratung und Begleitung der Teilnehmenden und Beschäftigten. Die Aufgabe der Unterstützung liegt zum Einen in der Stärkung der Kompetenzen und Fähigkeiten des zu Beratenden, zum anderen sollen im Beratungsprozess die Hemmnisse und Defizite erkannt und Hilfen zur Bearbeitung angeboten werden. Persönliche Probleme, Schulden, Drogen- oder Alkoholprobleme, gesundheitliche Einschränkungen und psychische Erkrankungen stehen den Teilnehmenden oftmals bei der Aufnahme von Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung im Weg oder führen zu Abbrüchen.

Arbeit und Beschäftigung sowie die Qualifizierung werden ergänzt durch eine sozial-pädagogische Beratung und Begleitung. Im Rahmen des Projektes Öffentlich geförderte Beschäftigung übernehmen die Jobcoaches diese Aufgaben. Die interne Beratung und Begleitung wird dabei durch die Vermittlung zu Fachleuten in externen Beratungsstellen (Familien-, Schulden-Drogenberatungsstellen, Sozial-psychiatrischer Dienst, etc.) ergänzt.