Neuer Mitarbeiter im Team

Seit Anfang Mai ist Benjamin Rohling neuer Mitarbeiter im Team der WertArbeit. Er ist als Projektmanager verantwortlich für die Durchführung des Projektes "Dorfladen - all inclusive".

Seit Anfang Mai ist Benjamin Rohling neuer Mitarbeiter im Team der WertArbeit. Er ist als Projektmanager verantwortlich für die Durchführung des Projektes „Dorfladen – all inclusive“. Geschäftsführer Bernd Moorkamp setzt auf das Engagement Rohlings für die Entwicklung des ländlichen Raums und die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Erfahrungen Rohlings. Rohling steht den Bürgerinnen und Bürgern ab sofort als Ansprechpartner, Unterstützer und Koordinator für Ihre Region mit Rat und Tat zur Seite.

Die Menschen vor Ort haben die Möglichkeit, die Zukunft selbst und aktiv mitzugestalten und mit Unterstützung der WertArbeit neue Strategien für die Nahversorgung zu entwickeln. Die WertArbeit koordiniert die Bürgerbeteiligungsprozesse, hilft bei der Erstellung von Bedarfs- und Marktanalysen und berät die Initiativen bei Einrichtung von neuen Arbeitsplätzen. Die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen, wie Menschen mit Behinderungen oder auch Langzeitarbeitslose ist deshalb ein wichtiger Baustein des Projektes.

Im Rahmen der Projektlaufzeit von 18 Monaten sollen zunächst für 4 Standorte dorfspezifische Konzepte erstellt und in einem nächsten Schritt modellhaft erprobt werden. Die Entwicklung eines Dorfladen-Verbundsystems und die Übertragung der Konzepte auf andere Regionen des Kreises können weitere Schritte sein. Die WertArbeit Steinfurt, als Initiator und Projektträger, wird das Konzept gemeinsam mit interessierten Gruppen, Vereinen und Bürgerinitiativen vor Ort individuell entwickeln.

Mit einem Presseartikel riefen der Landrat des Kreises Steinfurt und die WertArbeit interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich für die Beteiligung am LEADER-Programm bei der WertArbeit Steinfurt zu melden. Benjamin Rohling und Bernd Moorkamp informieren über das Projekt und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Diesbezüglicher Presseartikel - lesen Sie weiter...

 


Gesellschafter: